bdtronic

Materialaufbereitung – beste Voraussetzungen für optimales Dosieren

Um ein Dosiersystem optimal zu nutzen und bestmögliche Ergebnisse zu erhalten, ist eine entsprechende Materialaufbereitung unerlässlich. Nur wenn die Materialaufbereitungs- und Fördereinheiten die benötigten Materialien gleichmäßig transportieren, sind perfekte Dosierergebnisse ohne Lufteinschlüsse möglich. Mit den Standard-Materialaufbereitungssystemen können niederviskose bis pastöse Materialien aufbereitet und gefördert werden. Eine saubere Materialaufbereitung ist essenziell, um eine konstant hohe Qualität der Produkte zu gewährleisten. Um die Materialaufbereitung optimal auf das Produkt abzustimmen, stehen unterschiedliche Materialaufbereitungssysteme zur Verfügung. Die Wahl der Materialaufbereitungssystems hängt von dem gewünschten Einsatzgebiet ab.

Materialaufbereitung und Dosiersysteme aus einer Hand

Die Materialaufbereitung hängt eng mit den Dosiersystemen zusammen. Sind beide Systeme aufeinander abgestimmt, können optimale Ergebnisse erzielt werden.

bdtronic bietet hochwertige, modular erweiterbare Dosier- und Materialaufbereitungssysteme aus einer Hand, wodurch ein reibungsloser und effizienter Produktionsablauf sichergestellt wird.

Doch auch die persönliche Betreuung des Projekts ist enorm wichtig. bdtronic bietet daher individuelle Kundenbetreuung mit einem vertrauensvollen und kompetenten Berater vom Anfang bis nach Abschluss des Projektes. Das Ziel ist stets, die Kundenanforderungen und –wünsche schnell und zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen.

Als international agierendes Unternehmen im Bereich der Dosiertechnik und Materialaufbereitung bietet bdtronic seinen Service weltweit an.


Materialaufbereitung für niedrigviskose bis mittelviskose Vergussmedien

Material Preparation System (MPS)

Materialaufbereitung MPS für niederviskose bis mittelviskose Materialien für gleichmäßige Zuführung zum Dosiersystem.

Bei der MPS handelt es sich um ein Materialaufbereitungssystem, das modular erweitert werden kann. Diese vollautomatische Materialaufbereitung ermöglicht eine Produktion ohne Stillstandszeiten. Mit weniger als einem Quadratmeter ist der Stellfläche des Systems sehr klein.

Das MPS bietet die Möglichkeit des, Förderns, Entgasens, Rezirkulierens, Temperierens und Befüllens ohne jegliche Produktionsunterbrechung. Dabei werden alle Arbeitsschritte gleichzeitig durchgeführt. Die Materialaufbereitung MPS ermöglicht einen blasenfreien Verguss. Es ist für alle niederviskosen bis mittelviskosen Materialien geeignet. Die Materialaufbereitung MPS verfügt über ein Behälterrührwerk und ist ein geschlossenes System, in dem Materialrezirkulation und Materialevakuierung stattfinden.

Das MPS ist mit einem Notauskreis und einer Signalleuchte ausgestattet. Eine analoge Füllstandsüberwachung bietet Sicherheit, die durch die Überwachung von Prozess-, Produkt- und Maschinendaten ergänzt wird.

Die MPS kann um eine Dosiereinheit, eine Steuerung sowie eine Materialtemperierung erweitert werden. Des Weiteren lassen sich Materialnachfüllsysteme aufrüsten. Der Bedienkomfort wird durch eine Mastersteuerung und einen Barcodescanner für Materialgebinde noch erhöht. Die Möglichkeit der Datenbankanbindung sowie der ESD-Ausrüstung ermöglichen eine sichere und qualitativ hochwertige Materialaufbereitung. Durch die modularen Erweiterungsmöglichkeiten kann das MPS nicht nur in bestehende Systeme integriert werden, sondern auch auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden.

Download Produktinformation

mini-MPS

Fördern von Kunstharzen mit der MPS-mini

Die mini-MPS übernimmt alle Funktionen, die auch die bewährte Materialaufbereitung MPS bietet und das auf 0,42 Quadratmeter Stellfläche. Material aus Behältern mit einem Fassungsvermögen von zweimal fünf Litern (A und B Komponente) werden wie bei der MPS blasenfrei zum Dosiergerät bzw. Dosiermaschine gefördert.

Wie ihre große Schwester MPS eignet sich auch die mini-MPS für die Materialförderung von nahezu allen niederviskosen bis mittelviskosen, gefüllten und abrasiven Vergussmassen.

Im Bereich Mikrodosieranwendungen bietet bdtronic eine ganze Produktreihe. Herzstück der Reihe ist das Steuergerät mini-dis control. Das Gerät macht hochpräzises Dosieren im Mikroliterbereich einfach. Kombiniert werden kann das Steuergerät mit dem Mikrodosierer mini-dis 1K, 2K oder zweimal 1K. Die passende Materialaufbereitung steht mit der MPS-mini zur Verfügung.

Download Produktinformation


Materialaufbereitungssystem für hochviskose bis pastöse Vergussmaterialien

Pail Preparation System (PPS)

Materialaufbereitung PPS  für hochviskose bis pastöse Vergussmedien zur Förderung aus Originalgebinden zum Dosiersystem.

Als sehr wirtschaftlich erweist sich das Pail Preparation System, welches ein automatisches Materialaufbereitungssystem für Originalgebinde (Hobbocks und Pails) ist. Es ist modular konzipiert und ist einfach und schnell handzuhaben. Der Platzbedarf für dieses Materialaufbereitungssystem ist mit weniger als einem halben Quadratmeter minimal, weshalb die Anlage selbst auf engstem Raum verwendet werden kann.

Durch den geringen Förderdruck wird das Material geschont. Das Pail Preparation System ist für hochviskose bis pastöse, füllstoffreiche und abrasive Materialien geeignet. Die Materialaufbereitung erfolgt durch die Materialentnahme aus Originalgebinden, wobei die Größen der Gebinde variieren können. Der Gebindewechsel ist sauber und unkompliziert, sodass kaum Stillstandszeiten auftreten. Durch eine optimale Restentleerung des Gebindes wird der Materialverlust minimiert.

Durch eine Vakuumeinheit werden selbst feuchtigkeitshärtende Kleber aufbereitet und gefördert. Zudem hat die PPS eine ergonomische Hobbock-Aufnahmeplatte. Durch Vakuumentgasung mit einer integrierten Vakuumregelung wird das Vergussmedium perfekt für eine blasenfreie Dosierung aufbereitet. Des Weiteren sind variable Folgeplattengrößen für verschiedenste Gebindedurchmesser verfügbar.

Dieses System zur Materialaufbereitung garantiert eine sehr hohe Prozesssicherheit.

Download Produktinformation 


Materialaufbereitung für hochviskose bis pastöse Wärmeleitmaterialien

Drum preparation System (DPS) für hohe Dosiervolumen

Die vollautomatische Materialaufbereitung DPS eignet sich für hochviskose bis pastöse, füllstoffreiche und abrasive Gießharze wie Wärmeleitpasten und Gapfiller.

Flüssige und wärmeleitende Gießharze und Pasten sorgen für eine effektive Wärmeableitung und Thermomanagement in verschiedensten elektronischen Geräten wie Unterhaltungselektronik, Batteriesysteme in Hybridautos und Elektrofahrzeugen (H/EV) und Leiterplatten.

Der Materialauftrag von hochviskosen Wärmeleitmaterialien stellt besondere Anforderungen an die Materialaufbereitung und Materialförderung, Mischsystem und Dosiertechnik. Durch den Einsatz großer Gebinde von 100 - 200 Liter werden Gebindewechsel reduziert und somit Stillstandszeiten minimiert.

Eine automatische Entlüftung garantiert einen blasenfreien Gebindewechsel. Höchste Sicherheitsstandards sorgen für eine einfache und sichere Handhabung. Zu den Vorteilen dieses Systems zählen unter anderem die variablen Durchmesser der Folgeplatten.

Der blasenfreie Gebindewechsel wird durch eine Vakuumeinheit gewährleistet. Eine analoge Füllstandsüberwachung sowie Prozess-, Produkt- und Maschinen-Datenüberwachung sorgen für maximale Sicherheit und optimale Dosierergebnisse. Die Bediensicherheit wird durch eine Schutzumhausung, einen Notauskreis und eine Signalleuchte sichergestellt.

Durch modulare Erweiterungsmöglichkeiten lässt sich das DPS optimal auf den individuellen Bedarf anpassen.

Download Produktinformation 


Kompakte Materialaufbereitungs- und Fördersysteme für Vergussmaterialien

Kartuschen zur Verarbeitung von niederviskosen bis hochviskosen Reaktions­giess­harzen

Materialförderung von ein- und zweikomponentigen Materialien aus handelsüblichen Kartuschen in das Dosiersystem.

Eine prozesssichere Materialversorgung des Dosiersystems wird bei Kleinmengen über ein Kartuschensystem gelöst. Weitere wesentliche Vorteile sind die kurzen Stillstandszeiten durch das Schnellwechselsystem, das kompakte Design und die Leichtbauweise, die Entlastung des Anschlussgewindes an der Materialkartusche, die leichte Bedienung und ein sehr sauberer Betrieb. Die handelsüblichen, kompakten und platzsparenden Kartuschen sind in verschiedenen Größen einsetzbar.

Kartuschensysteme für Mikrodosieranwendungen

Materialförderung aus Kartusche mit pneumatischem Antrieb
Materialförderungen für Mikrodosieranwendungen

Für Mikrodosieranwendungen werden normallerweise 10 ccm, 30 ccm und 55 ccm Kartuschen verwendet. Hierfür bietet bdtronic zwei verschiedene Kartuschen Entleerungssysteme an und komplettiert damit die Produktlinie im Bereich von Mikrodosieren.


Umpumpstation zur Materialförderung von Vergussmaterialien aus den Liefergebinden

Die Umpumpstation eignet sich für den Einsatz zur Materialförderung des Vergussmaterials aus Liefergebinden (bis zu 1000 Liter Fässern) zur Materialaufbereitung des Dosiersystems. Die Umpumpstation verfügt über eine Kompletteinheit zur Nachbefüllung der Materialaufbereitungsbehälter inklusive einer Pumpautomatik mit einem einfachen Fasswechsel und ist optional mit Rührwerk, Auffangwanne sowie bedienersichere Hebeeinrichtung und Abtropfschutz ausgestattet.



Mehr Informationen

Kontakt